Münchens Einzelhandel ist mehr als nur die Kaufinger und Neuhauser Straße. In unserem München Shopping-Überblick möchte ich euch auch einige Stores und Ecken vorstellen, die ihr vielleicht noch nicht kennt und die einen Besuch absolut wert sind. Lange „im Kommen“ und mittlerweile definitiv „angekommen“: das Westend oder auch die Schwanthaler Höhe. Klein und überschaubar liegt es am westlichen Rand der Innenstadt und bietet nicht nur was die Gastroszene angeht, einiges an Highlights, die definitiv einen Besuch wert sind. Dass man im Anschluss ans Shopping stylisch und lecker trinken und essen gehen kann oder den Bummel mit einem grandiosen Frühstück z.B. bei „Lohner & Grobitsch“ oder im Cafe „Marais“  starten kann, ist aber, davon abgesehen, ja auch nicht ganz verkehrt ;). Oh, und entspannt und nicht überlaufen (bei Touristen gilt das Westend noch immer als Geheimtipp) geht es hier auch zu. Das gilt auch für die Shopping-Möglichkeiten. Hier meine Highlights für euch:

 

Parke 6:

Coole minimalistische Mode von individuellen Brands (viele davon nachhaltig und fair) wie Adnym, Maska, Hope Stockholm, Diarte, Softrebels, Genesis (Sneakers), Kamo (Sonnenbrillen) und vielen mehr. Eine Labelauswahl und ein Look, der definitiv auch perfekt nach Berlin passen würde und in München eine prima Alternative für alle, die es hochwertig, skandinavisch-understated und lässig mögen, ist. Zwar bereits 2007 gegründet (damals noch unter dem Namen „Herrenabteilung“ und „Damenabteilung“ und als reines Vintage/2nd Hand Konzept) und damit eine echte Institution in Sachen cooler Fashion in München, hat Parke6 dennoch – nicht zuletzt aufgrund seiner nicht ganz zentralen Lage – nach wie vor „Geheimtipp-Potential“.  Für alle, die es also selten oder gar nicht ins Westend schaffen – unbedingt so bald wie möglich einen Ausflug dorthin einplanen!

 

Heisse Liebe Store

Heisse Liebe Store

 

Heiße Liebe Store:

Die Heiße Liebe ist ebenfalls ein Store mit einem ganz besonderen Konzept und passt hervorragend ins „cool-alternative“ Westend-Image. Die Gründerin Phaedra wählt für ihren Store ausschließlich kleine Labels und Kreative aus, die sie persönlich kennengelernt und von deren Konzept sie 100%ig überzeugt ist. Ein Großteil der Brands sind lokal, fair und umweltbewusst in ihrer Philosophie und Produktion. In der Heißen Liebe findet ihr also alles andere als Massenware und Mainstream. Genau im Gegenteil sieht sich der Store als Plattform für neue Ideen, Marken und Start-Ups. Eine tolle Auswahl an Mode, Accessoires, Keramik, Home/ Interior Artikel, Papeterie, Schmuck und vielem mehr gilt es zu entdecken und, soviel kann ich euch versprechen, es ist äußerst schwierig hier nicht fündig zu werden bzw mit leeren Händen und Tüten „herauszukommen“. Zu meinen Münchner Lieblingen, die auch im Store vertreten sind, gehören u.a. die „Adieu Cliche“ Shirts, die coolen Lederaccessoires von Radu Baias und die „Jute Laune“ Schuhe aus München (bzw Spanien). Aber auch die Sophisticated Knits (fröhliche „slow fashion“ Strickmode ), die Keramikstücke von Litha Studio aus Hamburg oder die wundervollen Kerzen von Melt Atelier sind (mehr als nur) einen Besuch wert.

Update vom 17.07.2023: Der Heiße Liebe Store eröffnet schon bald eine neue Filiale und wird damit Nachfolger vom Rocket Store in der Reichenbachstraße 41 im Glockenbachviertel, der leider Ende dieser Woche seine Türen schließt. Wir sind gespannt auf Heiße Liebe am Gärtnerplatz!!

 

Good Bois:

Gegründet von Kai, Danny und Fabian aus dem Allgäu. Über 15 Jahre gibt es das Label der Jungs nun schon und mit ihrem 90er Jahre Sport-, und Streetwearlook, ihren lässigen unisex Fits und ihrem Anspruch an Qualität made in Europe sind sie absolut am Puls. Zu finden im Westend in der Gollierstraße. Lässig und individuell. Für alle die es sporty und cool lieben.

 

Brosbi:

Brosbi gibt es seit 2012 und wurde von Dennis und Yves-Oliver Wilke gegründet. Die Urban-, und Streetwear-inspirierte Brand für Ladies und Gents kommt mit lässigen Sweat-, und T-Shirts, mit Hemden, Caps und auch einigen Accessoires wie Schlüsselanhängern und Armbändern daher. Ihre Signature sind ihre Icons wie z.B. das kleine rote Herz auf dem Herrenhemd, den Socken oder dem simplen Longsleeve-Tshirt. Außerdem natürlich ihre gut-gelaunten augenzwinkernden Sprüche: „I pee in pools“ ist da zu lesen, oder „will travel for disco“, „ciao Bella“ oder „Popcorn“. Zu finden in der Parkstraße 1 – gute Laune garantiert :).

Das Westend ist als Shopping-Destination also unbedingt empfehlenswert und macht einfach Spaß. Hier kann auch der Münchner und die Münchnerin noch einiges an Neuem – und vor allem auch an Lokalem und Besonderem – entdecken und erkunden.

Und wer Lust hat, noch mehr Individuelles und unique Konzepte und Marken in München zu entdecken, über dessen Anfrage zu einem Personal Shopping freue ich mich sehr. Lieblingsorte-, und Stores, neue Inspiration, Stylingideen und Beratung inklusive :).

Neben dem Westend gibt es übrigens in unserem lieben MUC noch viele weitere spannende Einkaufs-, und Lifestyleviertel zu entdecken, so z.B. Haidhausen, Maxvorstadt, Schwabing und das Glockenbachviertel.

Stores und Boutiquen für große Größen in München

Aber was ist eigentlich mit all den Frauen, die nicht in der Größen-Range 34-42 liegen? Wo kaufe ich in München die Konfektionsgrößen 44-58? Hier sind meine Tipps für Läden in und um München, die auch große Größen führen:

Personal Shopping bei Mydays

In diesem Artikel bei STYLEFINDS Fragen schauen wir das Personal Shopping Angebot des Online-Anbieters Mydays an. Mydays ist neben Jochen Schweizer der größte Online Erlebnisgeschenkeanbieter.

Shopping in München: Die Frauenstraße in der Altstadt

Zwischen Gärtnerplatz und Kaufinger Straße gelegen ist eine Straße, die shoppingtechnisch vermutlich kaum jemand auf dem Schirm hat, auf der sich aber dennoch ein paar schöne Stores & Perlen befinden. Die Rede ist von der Frauenstraße.

Basics für einen modernen Look: 5 Teile, die jeder im Kleiderschrank haben sollte

Um möglichst viele verschiedene Outfits zusammenstellen zu können, sind folgende Styles für eine Garderoben tatsächlich in den allermeisten Fällen sinnvoll. Hier sind die, meiner Erfahrung nach, wichtigsten 5 Basisteile für deinen Kleiderschrank:

Neu in München: Personal Shopping für Zugezogene

Du bist neu in München und möchtest dein neues Zuhause von seiner modischen Seite kennenlernen? Wo sind die coolsten Stores, die individuellen Boutiquen, die Geheimtipps der stylischen Münchner? Was hat München, abseits von der Fußgängerzone rund um den Marienplatz und den großen Einkaufszentren shoppingtechnisch zu bieten?