J’ai mal a la tete wurde 2012 von Anja Pawlik und Roman Dorfner gegründet. Designed und hergestellt ist die komplette Kollektion in Deutschland. Und das in begrenzer Stückzahl und aus durchdachten hochwertigen Materialien. Die Herrenkollektion wird ausschließlich im kleinen feinen Store in der Reichenbachstraße in München und auch im eigenen Onlinestore verkauft. Da Anja und Roman selbst im Store anzutreffen sind und natürlich alle Fragen zu den Styles selbst, aber natürlich auch rund um Materialien, Styling, Ideen und Inspo zur Kollektion am allerbesten beantworten können (und die Beiden außerdem auch noch megasympathisch sind :)…) lohnt es sich also doppelt vorbeizuflitzen ;)!!

Nachhaltige Münchner Lieblingslabels: Personal Shopping bei J'ai mal a la tete

Nachhaltige Münchner Lieblingslabels: Personal Shopping bei J’ai mal a la tete

Die Kollektion ist eine Komplettkollektion und lässt sich sowohl jung & trendy als auch klassicher kombinieren. Besonderes Hightlight für mich persönlich sind immer wieder die wahnsinnig schönen Jacken und Mäntel sowie die Hemden. Nicht nur fühlen sich die Qualitäten großartig an, auch der Style ist zeitlos-lässig und lässt sich immer wieder absolut individuell und je nach Wohlfühlen stylen. So gibt es z.B. ein tolles Hemd aus Tencel, das es in einem schmaleren und einer oversized Schnitt gibt, so dass Mann es entweder figurnäher oder auch lockerer tragen kann und es sogar auch für Frauen (wie einige andere Styles auch), also unisex, funktioniert. Das Material selbst ist nicht nur atmungsaktiv und trägt sich auch bei heißen Temperaturen superangenehm, es hat auch einen edlen leichten Glanz und fühlt sich an wie Seide. Darüberhinaus handelt es sich bei Tencel (auch Lyocell genannt) um eine Zellulosefaser, die aus Holz, also einem natürichen Rohstoff, industriell hergestellt und biologisch abbaubar ist. Tencel ist also vegan, d.h. nicht tierisch, im Gegensatz zu Seide, die ja aus dem Kokon der Seidenraupe gewonnen wird. Was die Stücke von J’ai mal a la tete neben den Materialien und vielseitigen Stylingmöglichkeiten so besonders macht, sind die liebevollen und besonderen Details wie z.B. die Hemden ohne Manschette, das Futter der Bomberjacken, die Kontrast-Stitchings, der abknöpfbare Hoodie im „klassischen“ Trench..

Nachhaltig ist das komplette Konzept. Kurze Wege, geringe Stückzahl, Designs, die dich weit über eine einzelne Saison hinaus begleiten und absolutes Lieblingsteil-Potential haben. Wie unschwer zu erkennen – ich bin ein großer Fan und ihr bestimmt auch schon bald 😉

Wer noch mehr nachhaltige Kollektionen und Designs aus München entdecken möchte, der kann in weiteren Artikeln z.B. über das Konzept des 3-in-1 Coat von Akjumii oder den Mix aus lokaler Fashion und Kunst im HIER STORE weiterlesen. Und solltest du am liebsten gleich mit dem nachhaltig-individuellen Shopping loslegen wollen und hast Lust auf Unterstützung und natürlich noch viele weitere coole Mode-Entdeckungen in München, dann lass uns gerne schreiben oder sprechen und dein ganz persönliches   STYLEFINDS Personal Shopping planen!! Liebst, Heide

Shopping in München: nachhaltige Mode für Kinder und die schönsten Kinderläden

Wenn wir auf der Suche nach Kleidung für unsere Kleinsten sind, spielt neben hübschen Farben und Prints natürlich auch die Funktion und Qualität eine ganz große Rolle. Hier sind meine Lieblingsstores für besondere Kindermode in München

Shopping in München: Viertel Überblick

Wir möchten euch einen Überblick über die verschiedenen Münchner Shopping-Viertel, deren Einkaufsmöglichkeiten, Unterschiede und Shopping-Highlights geben bei STYLEFINDS Fragen

Shopping in München: Altstadt Viertel / Innenstadt

Im Rahmen unseres Überblicks über Münchner Shoppingecken-, und Möglichkeiten starten wir mit Shoppingviertel #1. Hier wird fündig, wer z.B. die großen Münchner Warenhäuser und Traditionshäuser wie Ludwig Beck, Konen (auf der Sendlinger Straße), Hirmer, Oberpollinger, und damit eine riesige Auswahl an Marken und Größen sucht. In der Fußgängerzone befinden sich natürlich außerdem die Flagship-Stores nationaler und internationaler Marken.

Überblick Second Hand Online Plattform: Vestiaire Collective

Im nächsten Artikel zu Second Hand und Vintage Plattformen stellen wir VESTIAIRE COLLECTIVE vor. Vestiaire Collective wurde bereits 2009 in Paris gegründet und ist in Europa und neben the Realreal in den USA der wohl größte und bekannteste Online Marktplatz für Luxus-, und Designerware.

Tipps für das Vermeiden von Fehlkäufen bei Kleidung

Beim Kleiderschrankcheck tkommen nicht selten zahlreiche Fehlkäufe von Kleidung ans Tageslicht. Häufig sind sich diese Stücke sogar sehr ähnlich. Warum ist das so? Und wie vermeiden wir Fehlkäufe von Mode und Schrankleichen?