Es ist wieder diese Jahreszeit: draußen liegt der Schnee und so wohlig warm es drinnen ist, so frostig kalt ist es oftmals auf dem Weg zur Arbeit, beim Spaziergang, Stadtbummel oder auf dem Weihnachtsmarkt. Was also ist besser geeignet als ein kuschelig warmer Strickpulli oder eine Strickjacke, in die wir uns „einmümmeln“ können?

 

Strick Shopping in München_Auryn

Strick Shopping in München_Auryn

 

Heute möchte ich euch sagen wo ihr, meiner Meinung nach, die beste Knitwear, also die schönsten Strickteile für den Winter und die kalten Monate findet:

  • Odeeh: Den Odeeh_B7 Store findet ihr (der Name ist der Hinweis ;)) in der Brienner Straße 7, nur ein paar Meter vom Odeonsplatz entfernt. Odeeh ist ein Münchner Designer-Duo, das wunderschöne und farbenprächtige Komplettkollektionen für Damen entwirft. Odeehs Strick ist dabei ein wichtiger Teil, wie ich finde, immer besonders ausgefallen und mit viel Lieblingsteil-Potential. Hier gibt es vor allem ungewöhnliche Strickarten, tolle Details, Farben und Farbkombinationen. Hochwertig, modern und individuell, preislich im gehobenen Premium Bereich. Für Fans von Marni.

 

  • Roberto Collina: der italienische Premium Stricker ist eine echte Insitution in Sachen Knitwear. Die tollen Pieces von Collina gibt es in München für Herren u.a. bei Eckerle auf der Theatinerstraße und für Damen z.B. bei Daniels im Hofgraben und bei Lodenfrey. Roberto Collina bietet aktuell beispielsweise wunderschöne „kleine“ Angora-Pullover für Damen an (perfekt zu kombinieren zu Röcken oder weiten Hosen), ein Klassiker sind die Strickpullis und -jacken mit eingewebten Pailletten, es gibt „Degrade“ (also Farbverlauf)-Strick, „Fell-Effekt“-Strick (ist soviel cooler als es klingt 😉 – unbedingt ansehen!), Strick mit Lurex, mit Cut-Outs, Jacquard-Strick und so viel mehr…Entdeckenswert für alle die Strick lieben, vom Minimalisten bis zum Maximalisten 🙂

 

  • Iris von Arnim: Die „Kaschmir-Queen“ ist eine der ganz großen Designerinnen für Strickmode im Luxusbereich. Ihr Stil ist klar, klassisch und modern. Iris von Arnim lebt in Hamburg und entwirft nun schon seit 45 Jahren Knitwear in allerhöchster Qualität. Ein Iris von Arnim Teil ist ein Teil für die Ewigkeit. Der Großteil der Kollektion ist in neutralen Farben gehalten aus besteht aus vielfädigem Kaschmir. Die Preise für einen Pullover oder einen Cardigan liegen etwa zwischen 800 und 2500€. „Quiet Luxury“ par excellence. In München am Amiraplatz 1 und bei Lodenfrey.

 

Mehr Strickware im Luxussegment findet man auf der Maximilianstraße u.a. bei Ralph Lauren, Brunello Cucinelli, Loro Piana, und Etro. Auch in den großen Fashionhäusern wie Oberpollinger, Breuninger, Ludwig Beck und Lodenfrey, sowie bei den Herrenausstattern Hirmer und Eckerle gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Stricklabels.

 

Im mittleren und Premium Bereich gibt es auch einige „kleinere“ Stores und Boutiquen, die coole und modische Marken, deren Fokus auf dem Strick liegt, anbieten. So bietet z.B.

  • Zusann: z.B. Bloom, Maiami, Lala Berlin, Holy Goat, Allude, Dorothee Schumacher (nur Damen)
  • Venus Mode: z.B. Armedangels (Bio), Absolut Cashmere, oo39 Italy, Hartford, Narly, Le Bonnet (nur Damen)
  • Homegirl Store: Grey Marl, Samsoe Samsoe Modström (nur Damen)
  • Ruby Store: Soeur, Closed, Ami, Filippa K (Damen und Herren)
  • Stereo Muc: Avant Toi, Loulou Studio, Maiami, Ottod’ame, Officine Creative, Roberto Collina, Aspesi (Damen und Herren)
  • Capricorn Store: American Dreams, CoCouture, Idano, Gestuz
  • Auryn: Fitbuddha, Bypias, Bellamy, Absolut Cashmere

 

Wer nicht ganz so viel für Strickmode ausgeben kann oder will, der hat in München natürlich auch andere Möglichkeiten. So bieten auch „Ketten“ wie COS, Arket und auch H&M (hier würde ich die Linien „Premium Selection“ und „Trend“ empfehlen) im Winter immer schönen Strick an (u.a. auch Kaschmirqualitäten). Und wer doch lieber „Marke“ oder etwas ganz individuelles aus den vergangenen Jahrzehnten kaufen möchte, für den lohnt sich (insbesondere zu Saisonbeginn) in jedem Fall auch der Gang zu einer der tollen Secondhand und Vintage Boutiquen in München!

 

Und solltest du noch auf der Suche nach kuscheligem Strick oder schöner Winterkleidung sein und dir dabei Unterstützung wünschen (vielleicht ja auch im Schnäppchen-Sale Shopping im Januar ;)), dann buch dir gleich dein STYLEFINDS Personal Shopping und lass dich von mir beim Einkaufen und Finden der richtigen Ergänzungen für deinen Kleiderschrank beraten.

Ich freu mich schon auf unser cosy Wintershopping :)!

Liebe Grüße, Eure Heide

Wie funktioniert das Personal Shopping bei Oberpollinger in München?

Oberpollinger ist eins der traditionsreichsten Kaufhäusern Münchens. Das Personal Shopping Angebot von Oberpollinger ist kostenlos und eignet sich hervorragend für echtes Luxus-Shopping. Bei STYLEFINDS Fragen erklären wir den Ablauf und für wen dieser Service geeignet ist.

Shopping in München: Schwabing

Münchner Shoppingviertel-Check: Shoppingviertel #5: Schwabing. Schwabing – ein Stadtteil den man beim Mode Shoppen in München nicht vergessen darf

Shopping in München: Die Sendlinger Straße

Münchner Shoppingviertel-Check: Shoppingviertel #7: Die Sendlinger Straße, zwischen Mainstream und Special Interest.

5 Tipps wie ich mich vor Betrug & Plagiaten bei Vinted & Co schützen kann

Beim Kauf – insbesondere von sehr gefragten – Modeartikeln auf Wiederverkaufsplattformen ist Vorsicht geboten. So haben in letzter Zeit beispielsweise auch auf Plattformen wie Vinted die Fake-Profile und -Angebote leider stark zugenommen.

Shopping in München: Die Frauenstraße in der Altstadt

Zwischen Gärtnerplatz und Kaufinger Straße gelegen ist eine Straße, die shoppingtechnisch vermutlich kaum jemand auf dem Schirm hat, auf der sich aber dennoch ein paar schöne Stores & Perlen befinden. Die Rede ist von der Frauenstraße.