Im nächsten Artikel zu Second Hand und Vintage Plattformen stellen wir VESTIAIRE COLLECTIVE vor. Vestiaire Collective wurde bereits 2009 in Paris gegründet und ist in Europa und neben the Realreal in den USA der wohl größte und bekannteste Online Marktplatz für Luxus-, und Designerware. Seit 2014 ist die Website auch in Deutschland nutzbar und zählt in allen Ländern über 7 Millionen Mitglieder. Verkauft werden können hochwertige Designerkleidung und Accessoires für Damen und Herren.

Wie läuft der Verkauf auf Vestiaire Collective ab?

  1. Registrierung
  2. Hochladen eines Artikels (sowohl über die klassische Webpage als auch über die App möglich): Hierfür führt einen eine Maske zunächst durch Angaben zu Kategorie, Produkttyp und Label (sollte sich der Designername nicht in der Dropdown-Liste von VC befinden, dann kann der Artikel auch in den meisten Fällen nicht zum Verkauf eingestellt werden (Ausnahme sind z.B. ganz neue trendige Designerlabels, die manchmal noch nicht in der Liste mitaufgeführt sind!)). Im nächsten Schritt werden dann Infos zur Unterkategorie (z.B. Shorts oder Leggings in der Kategorie Hosen), zu Material, Farbe, Muster und Größe abgefragt. Außerdem wird abgefragt ob der Artikel älter als 15 Jahre alt ist und damit in die „Vintage“-Sparte fällt. Weiter gehts mit Fotos, Beschreibung, Maßen und einigen freiwilligen Zusatz-Angaben wie Originalpreis, Kaufort, Originalrechnung…Im letzten Schritt wird dann noch der Zustand abgefragt. Hier unterscheidet VC in Im letzten Schritt gibt der Verkäufer dann seinen Wunschpreis an und bekommt auch zeitgleich seinen Gewinn in Spe (bereits abzüglich der VC Provision) angezeigt. Eine gute Hilfe für einen realistischen Verkaufspreis (und damit einen schnellen Verkaufserfolg) bieten auch die von VC zum Vergleich bereitgestellten Verkaufspreise für ähnliche Artikel in der Vergangenheit.

 

 

Dann heißt es nur noch, alle Angaben zu überprfen, zu bestätigen und darauf zu warten dass Vestiaire Collective dein Angebot zum Verkauf akzeptiert und auf der lattform listet (das dauertt, meiner er Erfahrung nach selten länger als 12-24h.

3. Wie genau läuft der Verkauf meines Artikels ab?

In dem Moment in dem dein Artikel bei VC gelistet ist, kann er von einem anderen Mitglied gekauft werden. Durch die hohe Mitgliederzahl stehen die Chancen im Allgemeinen recht gut. Je angesagter der Artikel, je hipper die Marke, umso schneller ist er im Normalfall verkauft und umso besser auch der Verkaufspreis bzw der Gewinn. Für Interessenten gibt die Möglichkeit, Fragen zu stellen (passiert eher selten) oder dir Angebote für bis zu 30% unter deinem Angebotspreis machen (passiert sehr regelmäßig). Du kannst diese Angebote annehmen, einen Gegenvorschlag machen oder sie direkt ablehnen.

4. Wann erhalte ich mein Geld?

Der klassische Ablauf ist der, dass du über deinen Verkauf per Email benachrichtigt wirst, du dann deinen Artikel zeitnah mit einem vorfrankierten Etikett an Vestiaire versendest und nachdem dort die Prüfung und Authentifizierung stattgefunden hat, der Artikel diese bestanden hat und an den Käufer weiterverschickt wurde, deine Überweisung erfolgt. Das dauert erfahrungsgemäß 2 bis 4 Wochen.

Eine noch etwas neuere Abwicklungsform ist die des „Direktversands“. Solltest du schon länger auf VC verkaufen und immer alle Kriterien (schneller Versand, Originalware, Zustand gemäß der Beschreibung) erfüllt haben, dann werden ein Teil deiner Artikel für den „Direktversand“ freigegeben, d.h. du schickst sie (ohne vorherige Prüfung) direkt an den Käufer. Aber auch hierfür gibt es ein vorfrankiertes Versandetikett (DHL Express oder UPS). Der Vorteil für den Käufer sind geringere Kosten, weniger CO2 und schnellerer Versand, für dich besteht der Vorteil darin, dass du dein Geld, sollte der Käufer nicht innerhalb von 3 Tagen ein Problem melden, entsprechend schneller (etwa in der Hälfte der Zeit) erhältst.

5. Für den Verkauf welcher Artikel eignet sich Vestiaire Collective am besten?

Bei VC werden nur relativ aktuelle Designerstücke und Labels angenommen. Je aktueller und angesagter, umso besser. Unter den Klassikern gehören Hermes und Louis Vuitton Taschen zu den absoluten Bestsellern, wie übrigens auch alle anderen hochwertigen Designertaschen. Alternativ sind besondere und seltene Vintagestücke Kassenschlager. Allerdings müssen es echte Raritäten sein – der VC Kunde ist top informiert und kennt seine Vintage-Schätzchen. Das ist auf der einen Seite ein großer Vorteil und heißt, dass du das seltene Jean-Paul Gaultier Set, die limitierte Chanel Bag, die Vivienne Westwood Corsage unter Umständen zu einem tollen Preis verkauft bekommst; es heißt aber auch dass das Label allein nicht reicht und die D&G Hose oder das Diane von Fürstenberg Kleid aus den 2000er Jahren unter Umständen nur einen recht niedrigen Preis erzielt. Apropos Preis…

6. Was kostet das Verkaufen auf Vestiaire Collective?

Das Einstellen und Verkaufen der Artikel ist kostenlos. Allerdings berechnet VC eine Provision für den Verkauf. Bis 150€ Verkaufswert ist diese Provision pauschal 15€. Bei höherpreisigen Stücken kann sie bis zu 30% betragen.

Fazit: Ich persönlich liebe Vestiaire Collective zum Stöbern und Entdecken. Wer sich mit Fashion auskennt und gerne einmal ein paar Stunden Trüffelschwein spielt oder auch auf der Suche nach einem ganz bestimmten Teil ist, der wird hier glücklich. Verkäufer werden hier auch glücklich, wenn sie viele Trend-, und Fashionartikel besitzen und verkaufen. Hier kann man definitiv auch Teile verkaufen, die im Secondhandladen um die Ecke unter Umständen unverkäuflich wäre –  man denke an extremere Rick Owens oder Y Project Teile, an Imagepieces vom Runway, an extrem hochpreisige Artikel wie Hermes oder seltene Chanel Taschen…Hier finden viele spezielle Teile ihren Liebhaber. Für nicht mehr ganz modische Pieces ohne Seltenheitswert oder heißbegehrten Markennamen, fehlt hier die Nachfrage und der Preis ist eventuell enttäuschend. Daher würde ich hier eher andere Plattformen empfehlen. Ansonsten (und das gilt für alle Secondhand Plattformen), wenn du ein Trenddesignerteil besitzt und es nicht mehr trägst, dann nicht warten, sondern so früh wie möglich weitergeben. Vestiaire Collective verkauft die Luxus Klassiker und die heißesten Trends definitiv am besten und schnellsten!

Solltest du dir beim Aussortieren, beim Dich-Trennen und Wert Einschätzen von deinen Schmuckstücken schwer tun, dann buche dir unbedingt deinen persönlichen Kleiderschrankcheck in München oder natürlich auch unseren Online Garderobencheck und wir sortieren gemeinsam. Ich freu mich darauf, dich dabei zu beraten, wo du was am besten verkaufen kannst und selbstverständlich auch dabei, herauszufinden, von was du dich auf gar keinen Fall trennen darfst und im Zweifelsfall als Wertanlage oder zum Weitervererben behalten „musst“ ;)!

Nachhaltige Schuhe in München shoppen

In München gibt es tolle Möglichkeiten nachhaltig produziertes und qualitativ hochwertiges Schuhwerk zu kaufen. Wir haben hier einige der schönsten Stores und Labels für euch ausgewählt und zusammengestellt bei STYLEFINDS Fragen

Überblick Personal Shopping von Hallhuber in München

Im Rahmen einer personalisierten Kundenerfahrung bietet Hallhuber Personal Shopping an. Bei STYLEFINDS Fragen erklären wir Hallhubers exklusive Einkaufsberatung und für wen dieser Service geeignet ist.

Basics für einen modernen Look: 5 Teile, die jeder im Kleiderschrank haben sollte

Um möglichst viele verschiedene Outfits zusammenstellen zu können, sind folgende Styles für eine Garderoben tatsächlich in den allermeisten Fällen sinnvoll. Hier sind die, meiner Erfahrung nach, wichtigsten 5 Basisteile für deinen Kleiderschrank:

Meine Top 5 München Tipps für Neu-Münchner

Du bist neu in München oder hast Bekannte, Freunde die gerade erst in unserer Weltstadt mit Herz angekommen sind und dich nach den ultimativen Einstiegstipps für echtes München Feeling fragen?

Überblick Second Hand Online Plattform: Vestiaire Collective

Im nächsten Artikel zu Second Hand und Vintage Plattformen stellen wir VESTIAIRE COLLECTIVE vor. Vestiaire Collective wurde bereits 2009 in Paris gegründet und ist in Europa und neben the Realreal in den USA der wohl größte und bekannteste Online Marktplatz für Luxus-, und Designerware.