Vegane Kleidung ist mittlerweile mehr als ein Nischenthema, aber wie genau definiert sich der Begriff? Und enthält unsere Kleidung denn überhaupt so viel tierische Bestandteile?

Bevor ich euch einige Shoppingtipps für coole vegane Fashion in München und online gebe, hier eine kurze Übersicht über Stoffe und Materialien, die tierisch sind und daher in veganer Kleidung nichts verloren haben bzw ein Kleidungsstück nicht-vegan machen:

  • Wolle (Alpaka, Angora (Kaninchen), Lama, Kamelhaar, Kaschmir (Ziege), Mohair (Ziege))
  • Seide (besteht zum Großteil aus Protein und wird aus dem Kokon der Seidenraupe gewonnen)
  • Leder (Rind/Kalb, Schaf/Lamm, Schwein, Ziege, Schlange…)
  • Daunen (Gänse und Enten)
  • Pelz (Fuchs, Kaninchen, Marder (Nerz)…)
  • Perlmutt und Horn in Form von Knöpfen
  • Bienenwachsimprägniereungen z.B. bei Regenjacken

Auch der z.T. bei der Produktion von Kleidung verwendete Kleber enthält häufig tierische Inhaltsstoffe.

Rein pflanzliche, also vegane, Materialien sind:

  • Leinen
  • Baumwolle
  • Viskose
  • Sojaseide
  • Bambus
  • Hanf

Synthetisch, also klassische Kunstfasern, aber ebenso vegan, sind:

  • Nylon
  • Polyester

Während das (wohl bekannteste Siegel im Bereich der Fair Fashion), das GOTS („Global Organic Textile Standard“) Siegel, ökologische und soziale Standards während sämtlicher Produktionsstufen sowie die Verwendung von Bio-Fasern – und damit in erster Linie umwelt-, und menschenrechtsspezifische Aspekte – zertifiziert, ist der Hauptfokus des Peta approved vegan Siegel das Tierwohl. Es ist das einizige Siegel in Deutschland das vegane Mode zertifiziert. Hierfür werden übrigens auch „versteckte“ tierische Bestandteile wie sie z.B. nicht selten in Textilklebern und -farben zu finden sind miteinbezogen.

Quelle: Peta approved vegan

Quelle: Peta approved vegan

GOTS, Fairtrade und Peta approved vegan gehen oft Hand-in-Hand. Daher finden sich bei Marken, deren Ziel und Philosophie es ist, nachhaltige Mode, die Mensch, Umwelt und Tier gerecht wird und unter fairen Bedingungen produziert wird, zu verkaufen, häufig auch mehrere der Siegel. So ist vegane Mode in den allermeisten Fällen auch GOTS-zertifiziert. Es gilt allerdings zu beachten, dass unter Umständen nicht alle Produkte einer Marke allen Voraussetzungen der unterschiedlichen Siegel entsprechen. So weist Armed Angels beispielsweise darauf hin, dass „nur“ 90% ihrer Waren vegan sind, da ein paar Styles aus Bio-Schurwolle hergestellt und einige Knöpfe aktuell noch tierischer Herkunft sind. Hier lohnt sich im Zweifelsfall also immer der Blick aufs Etikett und die Materialien und gegebenenfalls auch ein Blick auf die Website des Unternehmens, wo alle nötigen Informationen zu finden sein sollten. Es gibt Labels die nur einzelne Produkte oder spezielle Kollektionen zertifizieren lassen, andere das komplette Angebot der Marke. Zu Letzteren gehören z.B.

  • Armedangels
  • Ecoalf
  • Embassy of Bricks and Logs
  • Matt and Nat

 

Wo kann ich aber nun vegane Mode in München kaufen?

1. Bella Natura (Multibrand-Store, 2x in München; Schwabing))

2. Dear Goods (Mutlibrand-Store, Mode & Accessoires, 3x in München, auch für Herren; Schwabing & Glockenbach)

3. Iki M (Armed Angels, People Tree, Second Hand; Maxvorstadt)

4. Elemente Clemente (minimalistisch-sportiv in Haidhausen)

5. Auryn (Kinder-, und Damenmode von verschiedenen Bio-Labels, im Glockenbach)

5. About Given (Multibrand-Store, Glockenbachviertel)

6. SinWeaver (feminine Mode made in Munich; in Harthof)

7. Wam Lifestyle & Shopping (Multilabel-Store in Allach)

8. Mandala (Yogawear im Glockenbach)

 

Veganes Shopping in München - Auryn Fair Fashion & Toys

Veganes Shopping in München – Auryn Fair Fashion & Toys

 

Alle genannten Stores führen nachhaltige, fair-produzierte Produkte, zum Großteil in Bio-Qualität und aus Naturfasern. Ihr findet hier in jedem Fall auch viel vegane Optionen, fragt also einfach vor Ort nach!

Und für diejenigen, die nicht in München wohnen oder vorab oder generell lieber online stöbern. Hier noch 4 tolle trendige Onlinestores für Veganes Shopping:

1. Le Shop Vegan: https://www.le-shop-vegan.de/ (Mode, Accessoires, Schuhe für Damen und Herren)

2. Avocado-Store: https://www.avocadostore.de/ (Mode, Accessoires, Schuhe für Herren, Damen und Kinder, Home & Living)

3. Glore: https://www.glore.de/ (Mode, Accessoires, Schuhe für Damen und Herren plus Lifestyle)

4. Avesu: https://www.avesu.de/ (nur (vegane) Schuhe, aus Berlin)

Ihr möchtet mehr zum Thema Fair & Organic & Green Fashion in München erfahren? Hier gibt es mehr nachhaltige Shoppingmöglichkeiten in München.

Entdeckt mit STYLEFINDS Personal Shopping die Einkaufsmöglichkeiten und Shoppingmöglichkeite in Münchenn neu. Ob vegan, organic & fair, 2nd Hand und Vintage, feminin oder sporty, elegant oder casual: ich freu mich darauf euch –  ganz ungezwungen und zu einem fairen Preis – zu beraten und die schönsten Läden von München zu zeigen.

Second Hand Kooperation Mytheresa x Vestiaire Collective

MYTHERESA arbeitet seit diesem Jahr mit Vestiaire Collective zusammen. Die Entwicklung hin zu dieser spannenden Secon Hand Kooperation und einige Details zur Zusammenarbeit selbst, dazu erfahrt ihr im Folgenden mehr.

Überblick über Second Hand Online Plattformen: Momox

Auch die Plattform Momox (ehemalig Ubup = used but precious) möchten wir im Zusammenhang mit unserem Überblick über die unterschiedlichen Second Hand und Vintage Online Plattformen, vorstellen.

Münchens beste Instagram Profile & Blogs für Mode und Lifestyle

Ich möchte euch hier in unserem kleinen Überblick einige der erfolgreichsten Münchner Instagrammer/ Blogger/ Influencer/ Content Creator vorstellen

Überblick über Second Hand Online Plattformen: Ebay

Im Überblick über die unterschiedlichen Second Hand und Vintage Online Plattformen möchte ich mich an dieser Stelle mit einem „Klassiker“, nämlich Ebay, beschäftigen.

Fair Fashion Shopping in München

Wo kann man in München Fair Fashion shoppen? Welches sind die schönsten Fair Fashion Stores? Und welche Labels sind nachhaltig und verwenden nur Bioqualitäten?