Die 3 wichtigsten Anbieter für eine kostenlose Online Stilberatung sind Outfittery, Kisura und Zalon by Zalando. Das Konzept funktioniert so: Im ersten Schritt füllst du einen kurzen Online-Fragebogen aus. Dieser fragt Stil-, und Farbvorlieben, Größen, einige No-Gos und deinen Budgetrahmen ab. Nachdem du dich registriert hast, kannst du dir nun eine Auswahl an Kleidung zu dir nach Hause schicken lassen. Nach einem kurzen Telefonat oder einem Email-Chat, stellt dir ein Stylist (ja, das sind echte Menschen und keine Computer!) für dich passende Outfits zusammen und nach ca 5-7 Werktagen bekommst du die schön verpackte Box geliefert. Du kannst die Sachen dann in Ruhe anprobieren und innerhalb einer  Retourenzeit von etwa 2 Wochen (diese variiert ja nach Anbieter etwas) zurückschicken. Die Anmeldung, Online Stilberatung, sowie der Hin-, und Rückversand sind kostenlos. Du bezahlst nur die Ware, die du behältst.

Das “Curated Shopping“, also das kuratierte (individuell ausgesuchte und zusammengestellte) Einkaufen, ist super um sich inspirieren zu lassen und hier und da auch einmal Neues auszuprobieren. Auch ist es interessant für “Modemuffel“, die ungern selbst shoppen und so auch die Möglichkeit haben, stimmige Komplettoutfits zu erhalten. Eine echte Alternative zur klassischen Online Stilberatung, bei der sich ein Stylist intensiv über mehrere Stunden mit eurem Stil, eurer Wirkung, Silhouetten und eurem Lifestyle auseinandersetzt und sowohl während der Session als auch im Anschluss passende Empfehlungen, individualisierte Styling-, und Shoppingtipps und Kombinationsmöglichkeiten vorschlägt, sind die “Kleidungsbox-Konzepte“, meiner Meinung nach, allerdings nicht. Wenn es euer Ziel ist, Kleiderschrank, Garderobe und Stil einmal komplett zu reflektieren und gegebenenfalls an den Status Quo/ aktuellen Bedarf anzupassen, euren Stil weiterzuentwickeln und in Zukunft bewusster und zielgerichteter zu kaufen, dann macht ein erschwingliches Konzept wie z.B. der Online Kleiderschrankcheck mehr Sinn und ist unter dem Strich der größere Mehrwert für euch.

Nichtsdestotrotz möchte ich euch diesen Insider-Tipp von mir, die ich selbst nun schon seit einigen Jahren als Stylistin für Zalon tätig bin, nicht vorenthalten: Je mehr Informationen wir zu euch und euren Wünschen bekommen, umso besser können wir euren Geschmack treffen und euch eine tolle Box auf die Reise schicken! Nehmt euch also etwas Zeit für den Fragebogen (und updatet ihn regelmäßig, wenn ihr eine neue Box bestellt), ladet Bilder von euch und eurer Inspo (z.B. aus Magazinen, von Pinterest oder auch aus Onlineshops) hoch und lasst uns so konkret wie möglich wissen was ihr aktuell sucht und euch wünscht! So wird das kuratierte Pakerl mit Sicherheit ein voller Erfolg!

Hier findet ihr übrigens mein Zalon Profil. Kontaktiert mich gern für euren persönlichen 10% Rabattcode auf eure erste Zalon Box bei mir. Ich freu mich drauf!

8 Gründe, warum du einen Personal Stylist buchen solltest

Personal Styling wird immer beliebter und selbstverständlicher. 8 Gründe sich mit seinen Outfits vom Styling Profi helfen zu lassen.

Personal Shopping & Kleiderschrankcheck nach der Elternzeit

Mit Ende der Elternzeit und zum Zeitpunkt des bevorstehenden Wiedereinstiegs in den Job, stellt sich für viele Frauen die Frage, ob im Kleiderschrank eigentlich noch das „Passende“ hängt. Ein Personal Shopping oder Kleiderschrankcheck macht hier vieles leichter.

Aus alt mach neu: 3 Tipps um Kleidung neu zu stylen und kombinieren

Du hast einen Kleiderschrank voll von Sachen, aber ein Großteil davon ist „in die Jahre gekommen“, irgendwie langweilig und nicht mehr modisch? Hier sind meine Top Tipps für ein „Fresh Up“ deiner alten Kleidung

Basics für einen modernen Look: 5 Teile, die jeder im Kleiderschrank haben sollte

Um möglichst viele verschiedene Outfits zusammenstellen zu können, sind folgende Styles für eine Garderoben tatsächlich in den allermeisten Fällen sinnvoll. Hier sind die, meiner Erfahrung nach, wichtigsten 5 Basisteile für deinen Kleiderschrank:

Modernes Styling – Wie kann ich meinen Stil schnell und unkompliziert „updaten“?

Was ist modernes Styling? Und wie bleibe ich modisch „up-to-date“ ohne mich jede Saison komplett neu einzukleiden?