Die Idee zu diesem Artikel kam mir, als mich vor ein paar Tagen ein guter Freund, der zu Besuch war, fragte wo er in München gerade seinem – sehr modischen Geschmack und Style entsprechend – am besten shoppen gehen könne und dass er die Stores, bei denen wir bei seinen vergangenen Besuchen waren, ohne mich gar nicht gefunden hätte. Er erzählte mir, dass er selbst beim googeln nicht fündig würde bzw nicht das Passende oder veraltete Informationen zu Marken und Läden gefunden hätte. Und tatsächlich kenne auch ich das Problem, dass speziellere/ nischigere Labels und kleinere individuelle Stores und ihre Markenauswahl oft schlecht oder gar nicht in den Suchergebnissen auftauchen. Das ist eigentlich ja auch ganz logisch, da diese Suche ja in Googles (oder einer anderen Suchmaschine) Augen weniger relevant ist, da die Begriffe und Namen ja weniger häufig gesucht werden. Und wenn sie auftauchen, dann häufig im Zusammenhang mit großen Online-Stores, die viel Marketing-Budget in ihre Werbung und ihr Suchmaschinen-Ranking stecken. Hier kann ein kleiner (offline) Store nur selten konkurrieren und wird dadurch leider auch häufig nicht gefunden.

Wie aber finde ich kleinere stationäre Läden und Boutiquen mit einer trendigen Auswahl, wie mein Freund sie suchte? Wo findet man in München coole Boutiquen für die „modischen Jungs“, also trendige Designer-Herrenfashion?

Klar, es gibt die Maximilianstraße. Hier findet sich alles von internationalem Rang und Namen: Louis Vuitton, Gucci, Loewe (Bild unten), Marni, Dior, Margiela und so weiter.

 

Praktisch alle Luxusbrands sind vertreten. Wem (wie meinem Freund) die High Fashion allerdings etwas zu teuer und hier und da auch etwas zu „offensichtlich“ ist, aber trotzdem sehr modisch und trendbewusst kaufen möchte, der könnte beispielsweise in den folgenden Stores glücklich werden:

1. Acne Studios: Im Luitpoldblock, genauer gesagt am Maximiliansplatz 10. Hier kann man die gesamte Acne Studios Kollektion inklusive der supertrendigen Accessoires (wer kennt sie nicht – die berühmte Face Logo Beanie, die Musubi Bag, den Canada Scarf…;)? ) sehen und erstehen.

Der Store allein ist mit seinem reduziert-industriellen Charm schon sehenswert und wer danach noch weitershoppen möchte, der geht nebenan zu den zeitlose klassisch-lässigen Looks von Aspesi, den bunten Klassikern und tollen Tailoring-Pieces von Paul Smith oder aber zu einem echten Multilabel-Highlight in München, nämlich:     .

2. Schwittenberg: Im coolen stationären Ladengeschäft und im Onlinestore gibt es eine tolle Auswahl von Street bis Premium Fashion. Für Herren ist der Mix besonders gelungen und reicht von Stüssy, Stone Island, Comme des Garcons Play (ihr kennt sie bestimmt, die beliebten Ringelshirts und Converse mit dem schwarzen oder roten Herz ;)), A Kind Of Guise (aus München), und Acne Studios über französisches bis hin zu belgischem Design: Officine General, Dries van Noten, APC, Stephan Schneider und viele mehr. Stylisch-reduzierte Accessoires, Düfte, Geschenke und andere „feine Dinge“ machen das besonder Angebot in besonderem „Drumherum“ perfekt. Oh, und mit ein bisschen Glück trefft ihr sogar Sandra, die Inhaberin von Schwittenberg, im Laden an – und wer würde nicht gern einmal die deutsche Stimme von Bart Simpson kennenlernen :)? Mein Fazit: „Munich Retail Therapy“ at its finest 🙂

 

3. Ruby Store: Der Ruby Store liegt mitten im Glockenbachviertel, nur ein paar Meter vom Gärtnerplatz entfernt, in der Reichenbachstraße. Die Boutique mit dem Smiley ist klein aber fein (und selbstverständlich seehr stylisch). Eine perfekte Auswahl von lässig-modischen und dennoch tragbaren Styles von angesagten Labels wie dem französischen Ami Paris, dem schwedischen Hope und Filippa K, Closed, Johnny Love uvm. Super zum Kombinieren dazu sind die Sneaker von Axel Arigato – Danke, Mary :*!

 

Für mehr coole Shopping-Ziele und die beste Auswahl an trendigen Brands für Männer in München, bucht euch euer STYLEFINDS Personal Shopping.

Ich freu mich darauf, euch coole Stores, Marken und Konzepte von Casual bis Business vorzustellen und euch München aus einer individuell auf euch abgestimmten Fashion-Persepektive zu zeigen 🙂

Münchner Lieblingsboutiquen: #2 Homegirl Store

Der Vibe ist alles geht, nichts muss. Vor allem aber spiegelt sich die Homegirl Community, Medo und ihr Team im Konzept und der Mode wider und machen den Homegirl Store so fresh und echt.

Münchner Lieblingsboutiquen: #1 Capricorn Store

Der mit viel Liebe zum Detail und zum Produkt geführte Store strahlt genau das wider. Man fühlt sich auf Anhieb wohl in Steffis Reich; der Store ist hell, modern und dabei dennoch gemütlich.

Münchner Lieblingslabels: Public Possession

Die Brand von Valentino Betz und Marvin Schuhmann ist zugleich Platten-, und Lifestylelabel, ein „Merge“ von (elektronischer) Musik, Events, Kunst, Fashion und Graphikdesign. Neben allerlei coolen Events und Partys organisieren die Jungs auch Ausstellungen und einiges mehr.