Am 14. Februar ist Valentinstag. Und da man, was das perfekte Geschenk für den Liebsten oder die Liebste angeht, niemals zu früh dran sein kann (und was sind schon ein paar Wochen Zeit ;)…), sind hier schon einmal meine 3 ultimativen München-Shopping Tipps für euer stylisches Valentine:

 

1. Schmuck:

Ein „Oldie“, aber definitv ein „Goodie“. Ob Vintage oder neu, ob Luxusmarke, Newcomerlabel oder lokales Design, ob Bling oder understatet – in München habt ihr die Qual der Wahl.

So gibt es bei Diskosirup in Haidhausen eine coole Auswahl an Ohrringen, Halsketten und Ringen z.B. von den Münchner Labels Monastine und i+j van der Weck, im Homegirl Store in der Reichenbachstraße im Glockenbachviertel unisex Hingucker der dänischen Designerin Maria Black sowie Schmuck vom Fair Trade Label Wald Berlin und im Capricorn Store (schräg gegenüber) feminin-filigrane Stücke u.a. von Pernille Corydon, Sara Becker the Label, A Beautiful Story, Jeberg Jewelry und Jane Koenig.

Wem der Sinn mehr nach Vintage und Raritäten aus vergangenen Zeiten steht, der wird z.B. bei Vintage Love in der Frauenstraße fündig, aber auch bei Haben Will (wiederum in der Reichenbachstraße) und auch bei Alva Morgaine in der Hans-Sachs-Straße und bei Cat With A Hat in der Baaderstraße kann man wunderbar nach individuellen Schätzen suchen.

Eine tolle und wechselnde Auswahl an lokalen Schmuckmarken findet ihr auch im Hier Store, außerdem gibt es natürlich die Münchner Schmuckateliers-, und Stores von Cocii, Saskia Diez, Kathrin Heubeck und einigen mehr.

An dieser Stelle möchte ich unbedingt auch Wald Berlin nennen. Das „Fair Trade Collective“ unterstützt mit der Herstellung ihres handgemachten Schmucks Frauen und Mütter und wurde 2018 von Joyce Binneboese und Dana Roski gegründet. Produziert wird ausschließlich in Deutschland, Silber und Gold sind komplett recycled und auch alle anderen Bestandteile ihrer Schmuckstücke werden nachhaltig gewonnen. Darüberhinaus gibt es einen „Repair-Service“, so dass euer Valentins-Geschenk lange Jahre geliebt und getragen werden kann; selbst wenn einmal eine kleine Reparatur nötig werden sollte. Oh, und hier noch ein Geheimtipp: solltest du dir bei der großen Auswahl an tollen Stücken mit der Entscheidung für „das Eine“ Lieblingsstück für deinen Liebsten/ deine Liebste schwertun, dann gibt es auch die Möglichkeit (ganz praktisch online) für ihn oder sie einen privaten „Personal Shopping“ Termin vor Ort im Münchner Ateliers des Schmucklabels zu buchen, oder, alternativ, natürlich auch ein Video Call-Treffen.

Und wer doch die großen Designernamen bevorzugt, der findet rund um die Maximilianstraße eine große Auswahl von Van Cleef & Arpels, Hermes, Cartier & Co.

 

2. Herzchen:

Definitv auch ein Klassiker, aber cool interpretiert doch auf jeden Fall immer auch eine schöne Option. Wie wärs z.B. mit einem coolen Schal oder Pullover von Ami Paris (erhältlich z.B. im Ruby Store in der Reichenbachstraße), einem Tshirt von Comme des Garcons Play (eine schöne Auswahl an Shirts und Turnschuhen findet ihr bei Schwittenberg im Luitpoldblock) oder einer hübschen Herzchenbluse wie dieser Version hier vom Capricorn Store beim Gärtnerplatz?

 

Ami_Insta_Screenshot_RubyStore_02.12.22

Ami_Insta_Screenshot_RubyStore_02.12.22

 

3. Vintage und Pre-Loved

Gerade am Tag der Liebe ist es doch ein sehr schöner Gedanke, dass man nachhaltig mit unseren Ressourcen umgeht und vielleicht anstelle eines neuen, einfach einmal ein bereits „schon einmal geliebtes“ oder vielleicht „nicht genug geliebtes“ 😉 Kleidungsstück verschenkt. Auch mag ich den Gedanken, dass Kleidung bereits eine Geschichte hat. Warum also nicht im Vintagefundus, z.B. bei Mode und Freunde oder auch in einem der wunderbaren Münchner Vintage oder Secondhand Stores stöbern um einen ganz individuellen Schatz für den Schatz zu finden?

Kleiner Tipp: Erst vor kurzem habe ich bei Haben Will in der Reichenbachstraße einen preislich sehr fairen original Vintage Celine Gürtel gefunden und eine gute Freundin einen wunderschönen goldenen Zirkonia-Herz Anhänger für ihre Lieblingskette. Womit wir wieder beim Herz wären :)…

 

ValentinstagShopping_IdanoBluse_CapricornStore

ValentinstagShopping_IdanoBluse_CapricornStore

 

4. Gutschein

Klingt ein bisschen langweilig? Ich würde sagen, das kommt auf den Gutschein an. Warum nicht einmal die eigene Stadt erkunden (für eine München Tour empfehle ich eine der „Heart of Munich“ City-Tours – Jax macht das wunderbar!) oder ein Shopping in einer neuen Hood/ abseits der Haupteinkaufsstraßen? Inklusive Beratung und Tipps& Tricks zum Styling & natürlich mit ganz viel Spaß. Oder ein Kleiderschrankcheck um herauszufinden welche Stücke in der Garderobe wie kombinierbar sind und welche Teile vielleicht „ihre Zeit bereits hatten“?

Gerne stelle ich euch einen Gutschein für eure Lieben aus. Ob Kleiderschrankchecks oder Personal Shoppingtour oder auch ein ganz individuelles Angebot –  einfach bei mir melden und ich helfe euch dabei, das Richtige zu finden :)!

 

Dresscodes im Job – Definitionen und Unterschiede von Casual bis White Tie

Der Dresscode im Job hat sich in den letzten Jahren grundlegend verändert und ist entspannter geworden. Nichtsdestotrotz gibt es sie, die Dresscodes im Job. Hier sind die Unterschiede und Definitionen.

Mode zum Mieten & Vermieten: das Münchner Startup CLOTHESFriends

Das Münchner Startup CLOTHESfriends hat die Idee vom Mieten und Vermieten von Kleidung in Form einer stylischen App in die Realität umgesetzt.

Die 4 besten Shoppingvorsätze für 2023

Shoppe im Jahr 2023 mit diesen guten Vorsätzen für mehr eigenen Stil und Nachhaltigkeit.