Die Festtage stehen ins Haus. Es sind nur noch 10 Tage bis Weihnachten, juhuuu :)!!. Aber was ziehe ich nur an, wird sich vielleicht der oder die eine oder andere fragen!!? Und bevor ihr nun panisch draufloskauft, stellt euch vielleicht zunächst einmal folgende Fragen:

  1. Wie will ich mich am Weihnachtsabend fühlen?
  2. Wo findet die Feier statt? Gibt es besondere Unternehmungen/ Programmpunkte/ „Aufgaben“?
  3. Habe ich Stücke im Schrank, die ich evtl einsetzen/ entsprechend stylen kann?
  4. Möchte ich einen aktuellen Trend integrieren und welche sind das für die Festtage des ausgehenden Jahres 2023?

 

Punkt 1: Ich persönlich möchte an den Weihnachtstagen schon ein wenig festlich gekleidet sein, es darf also ein bisschen mehr sein als sonst. Eine Abendrobe und Heels müssen es dennoch nicht sein, schließlich bin ich mit meiner Familie zusammen, möchte mich uneingeschränkt wohlfühlen, sitzen und schnacken und mich nicht nur am Nachmittag, sondern auch am späteren Abend und mit vollem Bauch noch wohl-, und nicht beengt fühlen. Ich könnte mir vorstellen, dass es vielen von euch da ähnlich ergeht.

Punkt 2: Feierst du zuhause oder bei Verwandten/ Freunden? Macht ihr traditionell noch einen großen Spaziergang vor der Bescherung und kochst du vielleicht? Hast du kleine Kinder nach denen du schauen musst oder feierst du vielleicht gar kein Weihnachten und verbringst die Feiertage lieber irgendwo im Schnee oder in der Sonne? Selbstverständlich gibt es jede Menge Gründe und Voraussetzungen unter denen man vielleicht lieber zu etwas Praktischerem greift als zum „Feiertagsoutfit“, vielleicht habt ihr ja auch eine Weihnachtspulli-Tradition oder fühlt euch in Jeans und Shirt einfach m wohlsten. Dann ist das natürlich wunderbar! Wie gesagt, ihr solltet zauberhafte Tage verbringen, dabei sollte man sich auf gar keinen Fall verkleidet oder eingeschränkt fühlen, wie ich finde.

Für all diejenigen jedoch, die relativ „klassisch“ feiern und denen es Freude macht, sich ein bissal „aufzuhübschen“, denen würde ich Folgendes empfehlen:

a. greift zu eleganten, aber dennoch bequemen Pieces und Materialien, z.B. zu einer weiten Marlenehose in einem weichen Kaschmirmix und einer lockeren Seidenbluse oder zu einem fließenden Satinrock mit bequemem Gummibund, einem edlen Strickpulli und evtl einem lockeren Blazer darüber.

b. versucht es einmal mit der Kombination von neutralen Farben oder sogar einem monochromen Look (also alles in einer Farbe oder aus einer Farbfamilie); das wirkt immer elegant.

c. der wichtigste Punkt: Accessoires!! Insbesondere wenn du dich für einen elegant-schlichten Wohlfühllook entscheidest, dann sind die „kleinen Dinge“ entscheidend und machen dein Outfit erst „weihnachtstauglich“. Hierbei kannst du dich austoben: tolle Ohrringe, Halsketten, eine Glitzerbrosche am Revers…Zu den „Accessoires“ bzw zum „Schmuck“ zähle ich in diesem Zusammenhang aber auch den roten Lippenstift oder Nagellack, die Spitzenstrumpfhose oder die große Schleife im Haar. Mit diesem „Kleinigkeiten“ wird dein Look festlich.

 

Das perfekte Outfit zu Weihnachten und den Festtagen

Das perfekte Outfit zu Weihnachten und den Festtagen

 

Punkt 3: Seht in eurem Kleiderschrank nach Kleidungsstücken, die nicht zu eng, vielleicht mit etwas Glanz, am besten aus einem toll zu tragenden Material sind. Wie bereits gesagt, neutrale klassisch-elegante Stücke lassen sich perfekt kombinieren und mit Schmuck und Accessoires aufwerten und „weihnachtlich“ machen :). Bestimmt lässt sich da auch in deinem Kleiderschrank etwas finden.

Punkt 4: Wer Lust hat, der kann sich dieses Jahr glitzertechnisch so richtig ausleben. Im Jahr 2023 gibt es Pailletten, Strass-, und Schmucksteinchen wohin man blickt. Vom Maximalisten-Komplettlook (Kleid – Stiefelette – Strumpfhose) bis zur Minibag als kleinem Hingucker. Es darf geglitzert und gefunkelt werden was das Zeug hält. Ein weiterer Riesen-Trend sind aktuell: Schleifen. Hier dürft ihr kreativ werden und Seiden-, Rips-, und Samtbänder zweckentfremden und sie ins Haar binden, um die Fußknöchel, die Armgelenke…Auch hier mein Tipp: Besonders „fashionable“ und nicht zu „sweet“/ niedlich wirken die Schleifen zum ruhigen Outfit mit klassischen Elementen.

 

Ihr habt noch Last Minute Fragen zu eurem Weihnachtsoutfit oder dem für die Weihnachtsfeier? Schreibt mir gern – ich unterstütze euch online, beim Kleiderschrankcheck zuhause oder natürlich auch beim Shopping in München.

Ich wünsche euch wunderschöne Tage und ein frohes Fest!

Münchens schönste Stores für französische Mode

Solltet ihr die verspielten französischen Details und Designs lieben, dann ist hier meine „Hot List“ für euch.

Münchens coolste Schmuck-Events

Münchner Schmuck-Events, bei denen ihr eure Lieblingsstücke ausprobieren, teilweise personalisieren und sogar die Designerinnen selbst kennenlernen könnt.

Münchner Lieblingsboutiquen: #3 Diskosirup

Die Disko, oder auch offiziell, Diskosirup ist ein Store den alle modemutigen Ladies und Scandi-Marken Fans lieben werden.