Die Arbeitswelt hat sich in den letzten Jahren und Jahrzehnten (und wohl spätestens seit Entstehung der großen Online Start-Ups im Silicon Valley) sehr verändert. Das gilt nicht zuletzt auch für die Kleidung, die im Job getragen wird. Nicht selten treten CEOs in Tshirt und Jeans auf und Sneakers sind fast überall eher die Regel als die Ausnahme. War früher noch in vielen Firmen ein recht klassisch-konservativer Dresscode erwartet, ist heute in den meisten (Büro) Jobs also eher Business-Casual Standard. Nichtsdestotrotz möchte man und Frau modern und seriös wirken und der Stellung im Betrieb auch äußerlich gerecht werden. Wie stellt man also ein solches modernes „Business-Casual“ Outfit zusammen? Was gibt es dabei zu beachten?

  1. Qualität/ Material: Die Kleidung sollte eine gute Qualität haben, denn das sieht man. Super beim Blazer sind z.B. leichte Wollqualitäten, die sich fast das ganze Jahr über lang tragen lassen. Beim Kauf auch unbedingt auf die Verarbeitung z.B. bei Futter und Nähten achten. Im Allgemeinen sind – speziell für „Sitzjobs“ – relativ knitterfreie Stoffe dankbar. Leinen im Sommer trägt sich zwar angenehm, ist aber der Klassiker unter den „Knitteranfälligen“. Was die Passform des Blazers angeht, so sind aktuell etwas gerader und länger geschnittene Modelle angesagt.
  2. Passform: Nur zuschlagen, wenn der Schnitt wirklich perfekt passt bzw beim Schneider des Vertrauens entsprechend ändern lassen. Je besser ein Kleidungsstück sitzt, umso edler wirkt es (selbst wenn es ein Schnäppchen war). „Ein bisschen zu lang, ein bisschen zu kurz, etwas groß oder einen Ticken zu klein…“ macht speziell bei Konfektionsware den entscheideneden  Unterschied.
  3. Farbe: Hier ist weniger oft mehr. Neutrale Töne wie Beige, Weiß und Dunkelblau sind die Klassiker im Büro und funktionieren eigentlich immer. Wem das zu langweilig ist, der kann natürlich auch zu einer knalligen Farbe greifen (und dann den Rest schlicht halten). Wer eher für Understatment ist, aber auf Farbe trotzdem nicht verzichten möchte, dem würde ich farbige oder gemusterte Schuhe oder eine Tasche in einer Hingucker-Farbe empfehlen.
  4. Accessoires: Sind super, um ein Outfit interessant zu machen: Eine Statement Kette, 2 zarte gelayerte Ketten (evtl aus unterschiedlichen Materialien), ein Hingucker-Ohrring, ein besonderes Armband, ein zum Gürtel umfunktioniertes Tuch, kleine Crossbody Taschen…
  5. moderne Kombination: Hier liegt meiner Meinung nach der Knackpunkt. Wer seriös und dabei modern wirken möchte (und das gilt selbstverständlich auch für Outfits zu allen anderen Gelegenheiten und Alltagssituationen), der sollte immer auf eine Balance im Outfit achten. Grundsätzlich könnte man sagen, dass Spannung da entsteht, wo ein Gleichgewicht aus einem klassischem Element, einem sportlichen und einem „speziellen“ Element besteht. Auf den Casual Business Look angewandt, könnte dies z.B. eine „sportliche“ Stoffhose im Joggingstil, ein klassischer Loafer und ein moderner „spezieller“ Cashmere-Pulli sein (das „spezielle“ hierbei könnte der asymmetrische Schnitt, die besondere Webart, Kontrastnähte, eine Bestickung…sein).

 

Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass es interessante und moderne Elemente und der Mix an verschiedenen Stilrichtungen ist, der ein Outfit spannend und modern macht. Für Einsteiger empfiehlt es sich, eher dezent zu starten und erst einmal einzelne Design-, oder Farbhighlights einzusetzen. Oft bewirkt ein einzelner Hingucker und/oder Bruch echte Wunder in der Gesamtwirkung. Überladene Outfits und ein sehr eklektischer Mix (sehr viel Glitzer, sehr viel Boho, sehr viel Farbe, Muster, Rüschen & Co oder ein Mix aus alldem) wirken schnell unmodern und gegebenenfalls auch unseriös. Geht ein cleaner weißer Ledersneaker fast immer, ist ein knallpinkes mit Nieten besetztes Plateau-Modell für die meisten Kunden und Kollegen eine Herausforderung. Modisch immer up-to-date zu sein ist natürlich kein Muss, aber wer die Augen offen hält und die aktuellen Silhouetten kennt, der kann natürlich auch Trends zu einem „Fresh-Up“ nutzen und diese für einen sofortigen Effekte auch partiell und/oder in dezenter Form wie z.B. als Accessoire in zeitlose Looks integrieren. Man stelle sich einen klassischen dunklen Hosenanzug in Kombination mit einer angesagten Mini-Tasche von oder im Stil von Loewe, Wandler oder Jacquemus vor oder (denselben Anzug) zu einer geflochtenen Karre-Sandale a la Bottega Veneta. Dasselbe bewirkt auch das Hoodie unter dem Sakko, der viel erwähnte Sneaker zur klassischen Hose, das unerwartete Material (z.B. eine klassisch geschnittene dunkelbraune Lederhose (am besten funktionieren hier schlichte elegante Farben; von Schwarz (schnell zu rockig) und Knallfarben (schnell zu „unwertig“ in der Wirkung) würde ich abraten))…

 

Wenn du Unterstützung bei der Suche nach diesem individuell perfekten Outfit, Tipps für deine Business-Casual Kleidung und deren Zusammenstellung brauchst; Ideen, wie du Vorhandenes aufwerten und neu kombinieren kannst; falls du Hilfe dabei brauchst, die für dich richtigen Marken und Läden zu finden oder Fragen rund um dein Styling für den Job hast, dann schreib mir gern oder ruf durch: heide@stylefinds.de. Hier findest du das STYLEFINDS Angebot dazu. Zusammen gehen wir – ganz entspannt, ehrlich und mit viel Spaß – einkaufen und finden die Kleidung für dich, in der du nicht nur super aussiehst, sondern dich auch superwohl (und vor allem wie du selbst) fühlst.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie kann ich einen eigenen Stil und einen individuellen Look entwickeln?

Wie kann man einen individuellen und einzigartigen Stil entwickeln? Bei STYLEFINDS Fragen mehr zu gutem Stil erfahren

Tipps für das Sortieren und Aussortieren deiner Kleidung

Höchste Zeit Auszumisten, neu zu Sortieren und den Überblick zurückzugewinnen. Doch wie funktioniert das am Besten? Wie gehe ich vor, um Ordnung in das Chaos und meine Klamotten zu bringen? Hier kommen ein paar hilfreiche Tipps für euch:

Überblick Second Hand Online Plattform: Mädchenflohmarkt

Mädchenflohmarkt ist in unserem Gesamtüberblick eine weitere Second Hand und Vintage Plattform die wir uns genauer anschauen möchten.